Kaslab’n Nockberge 2017-10-20T14:52:07+00:00

Project Description

Kaslab’n Nockberge

Holzbaupreis | Kategorie gewerbliche Bauten

Planung: Hohengasser Wirnsberger Architekten
Bauherrin: Genossenschaft Kaslab’n Nockberge
Tragwerksplanung: DI Alfred Lagger
Ausführung: Holzbau Tschabitscher GmbH
Tischlerarbeiten: Tischlerei Paul Warum

Bio-Heumilch-Käserei und Hofladen

 

Mehrere Bauern schlossen sich zu der Genossenschaft „Kaslab’n Nockberge“ in Radenthein  zusammen und ließen eine Bio-Heumilch-Käserei inklusive Hofladen errichten. Hier kann man nicht nur regionale Lebensmittel kaufen, sondern auch dem Käse beim Entstehen zuschauen.

Jury:
„Die Genossenschaft Kaslab’n ist das Gemeinschaftswerk heimischer Bauern, welche die Produktion und Vermarktung ihrer Erzeugnisse selber in die Hand nahmen und so das regionale Wirtschaften exemplarisch förderten. Die Haltung zu Wertigkeit und Qualität kommt im neuen Produktions- und Showgebäude exemplarisch zum Ausdruck, dessen innere Struktur und äußere Erscheinungsform sich aus den regionalen Typologien landwirtschaftlicher Gebäude entwickelten. Holz aus den Wäldern der Bauern wurde zusammen mit regionalen Handwerkern in einer sehr hohen Qualität verbaut – innen und außen unbehandelt. Die klare Organisation und Struktur des Gebäudes, die geschickt und wohlproportionierte Gebäudeform mit den sauber gesetzten Öffnungen und die subtil gewählten Holzarten sowie die ausgearbeiteten Details zeugen von einer geglückten Zusammenarbeit zwischen den regionalen Käseproduzenten und den Planern.

FOTOS: Christian Brandstätter